Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

News

Naturführungen durch LU bei Tag und Nacht

Die Auenwälder in Ludwigshafen sind das Ziel verschiedener Naturführungen. (Bild: Alexander Grüber)

Naturführungen durch LU bei Tag und Nacht

Die Saison 2019 startet bei Mondlicht

Die „Vier Auwäldler“ starten in eine neue Saison der Naturführungen rund um Ludwigshafen. Elf Veranstaltungen stehen in diesem Jahr auf dem Programm der vier zertifizierten Natur- und Landschaftsführer. Los geht es am 22. März mit einem nächtlichen Ausflug durch den Auenwald am Rehbach.

Touren bei Nacht gehören zu den Highlights unter den Naturführungen. Schließlich streifen die wenigsten von uns im Mondschein durch Wald und Flur. Daher hat das „Auwäldler“-Team auch in diesem Jahr wieder Exkursionen bei Dunkelheit geplant. Die zertifizierten Natur- und Landschaftsführer Andrea Wetzel, Margarete Durand, Katja Engelmann und Helmut Eirich laden dabei dazu ein, die verwunschene Auenlandschaft am Rehbach zu erkunden.

Das Rehbachtal zwischen Rheingönheim und Neuhofen gehört zu den letzten naturnahen Bereichen in Ludwigshafen und ist daher für spannende Naturführungen wie geschaffen. Hier, vor den Toren des Stadtteils Rheingönheim, mündet der Rehbach in den Rhein. Er ist ein Mündungsarm des Speyerbachs aus dem Pfälzerwald und durchzieht die linksrheinische Aue in malerischen Windungen.

Abenteuerliche Naturführungen

Gerade für nächtliche Naturführungen bietet die urige Waldlandschaft eine ideale Kulisse. Die erste Nachtwanderung startet am Freitag, 22. März, um 19:30 Uhr. Dabei durchstreifen die Teilnehmer zwei Stunden lang bei Mondlicht den Wald und erfahren dabei allerlei Wissenswertes über die Tier- und Pflanzenwelt. Um die leicht schaurige Atmosphäre der Tour zu untermalen, lesen die Naturführer zwischendurch Märchen und Geschichten vor. Im Herbst startet die Nachtführung noch einmal. Los geht es am Samstag, 12. Oktober, um 19 Uhr. Der Treffpunkt für beide Touren ist der Parkplatz des Wildparks Rheingönheim an der Neuhöfer Straße 48.

Dort startet auch die Tour, die bei Tag am Rehbach entlangführt. Am Sonntag, 26. Mai, 10 Uhr, geht es an Wiesen vorbei über eine malerische Brücke und durch den Auenwald. Dabei entdecken die Teilnehmer auch viele Wildkräuter, die dann in voller Blüte stehen.

Bei Naturführungen auf Entdeckungsreise

Die Parkinsel gehört ebenfalls zu den grünen Oasen von Ludwigshafen. In dem Naturidyll am Rhein betreibt TWL eines seiner zwei Wasserwerke für die Trinkwasserversorgung der Stadt. An der ehemaligen Kammerschleuse am Luitpoldhafen steht zudem seit rund 120 Jahren ein Sandsteinturm mit Pegeluhr. Sie diente dazu, den Wasserstand des Rheins zu bestimmen. Zwei Naturführungen auf der Parkinsel gehen unter anderem der Frage nach, ob die Pegeluhr auch heute noch funktioniert. Sie finden am Sonntag, 31. März, 10–12 Uhr, und am Samstag, 22. Juni, 14–16 Uhr, statt. Treffpunkt ist jeweils der Parkplatz an der Pegeluhr.

Verwunschene Orte zu entdecken gibt es auch bei den anderen Naturführungen der „Auwäldler“ in diesem Jahr. Sie führen ins Maudacher Bruch, rund um den Stricklerweiher in Edigheim – einer von vielen Seen in Ludwigshafen –, zum ehemaligen römischen Steinbruch Kriemhildenstuhl in Bad Dürkheim und auf die Kollerinsel bei Otterstadt.

Weitere Informationen zu den Naturführungen gibt es im Internet sowie telefonisch unter 06233-792163. Anmeldungen per Mail