Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

News

Jugendliche nutzen die Berufsorientierung bei TWL

Löten in der Ausbildungswerkstatt – die Berufsorientierung bei TWL hat den Teilnehmern viel Spaß gemacht. (Bild: TWL)

Jugendliche nutzen die Berufsorientierung bei TWL

Spannender „Girls‘ und Boys‘ Day“ beim Ludwigshafener Energieversorger

Fünf Jugendliche haben den Girls‘ und Boys‘ Day am 28. März zur Berufsorientierung bei TWL genutzt. Sie schnupperten in der Ausbildungswerkstatt und in einem technischen Bereich des Ludwigshafener Energieversorgers in spannende und zukunftssichere Berufe. Die Bewerbungsrunde für das Ausbildungsjahr 2020 ist bereits eröffnet. Im dualen Studiengang „Bachelor of Engineering – Energiewirtschaft“ gibt es sogar für 2019 noch einen Platz. Für alle Interessenten gilt also: am besten gleich bewerben!

Löten und Metallteile biegen – praktische Übungen in der Ausbildungswerkstatt sind ein wichtiger Teil des Angebots zur Berufsorientierung bei TWL. In diesem Jahr haben zwei Mädchen und drei Jungs beim „Girls‘ und Boys‘ Day“ am 28. März beim Ludwigshafener Energieversorger die Chance genutzt, um Einblicke in die Arbeitswelt in einer Zukunftsbranche zu erhalten. Sie erlebten einen spannenden Tag in der Ausbildungswerkstatt und in einem technischen Bereich des Unternehmens.

Die Berufsorientierung bei TWL lohnt sich

Seit 2011 beteiligt sich der Energieversorger ganz bewusst am „Girls‘ und Boys‘ Day“. Denn die Berufsorientierung bei TWL sei ein Gewinn für beide Seiten, betont Manuela Ahrens, die die kaufmännische Ausbildung und die dualen Studenten im Unternehmen betreut: „Die Mädchen und Jungs finden es toll, wenn sie in unserer Ausbildungswerkstatt Einblicke in die Technik erhalten und erste Erfahrungen sammeln können. Viele bewerben sich im Anschluss daran um ein Praktikum bei uns. Und für TWL lohnt sich der Tag, weil wir uns bei den Jugendlichen als großer, innovativer und familienfreundlicher Arbeitgeber präsentieren können.“

Schülerinnen und Schüler, die den Girls‘ und Boys Day zur Orientierung nutzen, erhalten viele Informationen über die Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten bei TWL. Zudem können Sie sich mit Auszubildenden austauschen, die aus ihrem Alltag berichten, Erfahrungen weitergeben und Fragen beantworten.

Berufsorientierung bei TWL als Start in die Zukunft

Im August starten bei TWL 17 Azubis in fünf kaufmännischen sowie gewerblich-technischen Berufen. Zudem beginnen sieben duale Studenten ihr Studium, das der Energieversorger in Kombination mit der Dualen Hochschule Mannheim anbietet. Damit absolvieren dann insgesamt 82 junge Menschen eine Ausbildung im Unternehmen.  Da TWL grundsätzlich für den eigenen Bedarf ausbildet, sind die Zukunftschancen für erfolgreiche Absolventen sehr gut. Als moderner Dienstleister im Energiebereich und einer der größten Arbeitgeber Ludwigshafens setzt TWL auf eine individuelle und gezielte Nachwuchsförderung. So macht das Unternehmen junge Menschen in jeder Hinsicht fit fürs Berufsleben.

Jugendliche, die im kommenden Jahr ihren Schulabschluss machen und Interesse an einer Ausbildung bei TWL haben, sollten sich also bald bewerben. Für Abiturienten gibt es sogar noch in diesem Jahr einen Platz im dualen Studiengang „Bachelor of Engineering – Energiewirtschaft“. Kennenlernen können Interessenten das Unternehmen auf der Messe Sprungbrett am 13. und 14. September 2019 in der Friedrich-Ebert-Halle Ludwigshafen, via Facebook, online auf der TWL-Website oder auf Instragram unter Instagram.com/twl.ausbildung.

Onlinebewerbungen nimmt TWL per E-Mail an ausbildung@twl.de entgegen. Bewerbungsschluss für das Ausbildungsjahr 2020 ist der 31. Oktober 2019.