TWL-Lichterzauber erstrahlt in Ludwigshafen

Mo., 23. November 2020, bis So., 31. Januar 2021

Am 23. November beginnt der TWL-Lichterzauber in Ludwigshafen. Bei der Aktion des Marketing-Vereins Ludwigshafen erstrahlt die Innenstadt und das Rheinufer in festlichem Glanz. Der Energieversorger TWL ist Hauptsponsor des Events, das einen Besuch lohnt. Der TWL-Lichterzauber setzt Plätze, Straßen und Gebäude der Stadt mit unterschiedlichen Lichtinstallationen stimmungsvoll in Szene.

Online-Seminar zur Solarenergie

Mo, 22. Februar, 18–19 Uhr

Mit welchen technischen Möglichkeiten lässt sich Solarenergie an Häusern nutzen? Antworten auf diese Frage geben Online-Seminare der Stadt Ludwigshafen, des Rhein-Pfalz-Kreises und der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der VHS Ludwigshafen. Am Montag, 22. Februar, geht es um Technik und Grundregeln für den sinnvollen Einsatz von Photovoltaik-Anlagen auf dem Dach und die Funktionsweise des neuen Solarkatasters der Stadt Ludwigshafen. Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar ist ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher. Anmeldungen sind telefonisch unter 0621/ 504-2238 oder online auf der Website der Volkshochschule Ludwigshafen www.vhs-lu.de möglich. Die Kursnummer ist 211AB10901.

Online-Infos zu Solarstrom vom Balkon

Mi., 10. März, 18–19 Uhr

Auch auf dem Balkon lässt sich Solarstrom gewinnen. Das zeigt ein Online-Seminar der Stadt Ludwigshafen, des Rhein-Pfalz-Kreises und der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der VHS Ludwigshafen. Möglich machen es Stecker-Solargeräte. Sie bieten auch Bewohnern von Mehrfamilienhäusern die Möglichkeit, aktiver Teil der Energiewende zu sein. Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar ist ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher. Anmeldungen sind bei der Volkshochschule Ludwigshafen telefonisch unter 0621/ 504-2238 oder online möglich. Die Kursnummer ist 11AB10902.

Kunst im Freien

Jederzeit

Dank des Street-Art-Projekts MURALU des Wilhelm-Hack-Museums lässt sich Kunst im Freien bewundern. Dabei gestalten nationale und internationale Künstler Wandflächen verschiedener Gebäude in der Stadt. So ist ein dynamisch-abstraktes Werk des Amerikaners Augustine Kofie im Luitpoldhafen an der Ecke Rheinallee/Schwanthaleralle zu sehen. Das Mural am Gebäude der Sparkasse Vorderpfalz in der Rheinuferstraße stammt von Parisko und dem Kollektiv Blaqk. Vertreter der lokalen und regionalen Street-Art-Szene gestalteten Wände und Stelen im Rosengarten des Ebertparks. Und an der Bushaltestelle „Karlsbader Strasse“ in Ludwigshafen-Gartenstadt lädt das Werk „A Forest“ des Heidelberger Künstlers LIMOW zu Schauen ein.

Digitaler Museumsbesuch

Jederzeit

Das Ludwigshafener Wilhelm-Hack-Museum lädt zum digitalen Museumsbesuch. Das Haus ist zwar derzeit wegen Sanierungsarbeiten und der Corona-Schutzmaßnahmen geschlossen, dafür bietet es online viele Einblicke. So können Kunstliebhaber via Internet an 360°-Rundgängen durch verschiedene Ausstellungen teilnehmen. Auf diese Weise laden zum Beispiel die Biennale für aktuelle Fotografie und die Schau „Abstrakte Welten“ zum digitalen Museumsbesuch. Außerdem gibt es auf dem Youtube-Kanal des Museums Werkbesprechungen, Tutorials und Künstlergespräche.