Online-Infos zu Solarstrom vom Balkon

Mi., 10. März, 18–19 Uhr

Auch auf dem Balkon lässt sich Solarstrom gewinnen. Das zeigt ein Online-Seminar der Stadt Ludwigshafen, des Rhein-Pfalz-Kreises und der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der VHS Ludwigshafen. Möglich machen es Stecker-Solargeräte. Sie bieten auch Bewohnern von Mehrfamilienhäusern die Möglichkeit, aktiver Teil der Energiewende zu sein. Voraussetzung für die Teilnahme am Seminar ist ein Computer mit Internetzugang und Lautsprecher. Anmeldungen sind bei der Volkshochschule Ludwigshafen telefonisch unter 0621/ 504-2238 oder online möglich. Die Kursnummer ist 11AB10902.

Wildkräuter sammeln

Sa., 24. April, 10–13 Uhr

Im Maudacher Bruch gedeihen auf Wiesen und an Waldrändern zahlreiche Wildkräuter. In einem Tageskurs der Volkshochschule Ludwigshafen können Teilnehmer die Pflanzen und deren Verwendung näher kennenlernen. Eine Anmeldung unter https://www.vhs-lu.de ist erforderlich. Bitte auf wetterfeste Kleidung und feste Schuhe achten. Der Kurs trifft sich in Ludwigshafen-Maudach, Riedstraße, auf dem Parkplatz hinter dem „Sportverein Maudach“.

Kunst im Freien

Jederzeit

Dank des Street-Art-Projekts MURALU des Wilhelm-Hack-Museums lässt sich Kunst im Freien bewundern. Dabei gestalten nationale und internationale Künstler Wandflächen verschiedener Gebäude in der Stadt. So ist ein dynamisch-abstraktes Werk des Amerikaners Augustine Kofie im Luitpoldhafen an der Ecke Rheinallee/Schwanthaleralle zu sehen. Das Mural am Gebäude der Sparkasse Vorderpfalz in der Rheinuferstraße stammt von Parisko und dem Kollektiv Blaqk. Vertreter der lokalen und regionalen Street-Art-Szene gestalteten Wände und Stelen im Rosengarten des Ebertparks. Und an der Bushaltestelle „Karlsbader Strasse“ in Ludwigshafen-Gartenstadt lädt das Werk „A Forest“ des Heidelberger Künstlers LIMOW zu Schauen ein.

Digitaler Museumsbesuch

Jederzeit

Das Ludwigshafener Wilhelm-Hack-Museum lädt zum digitalen Museumsbesuch. Das Haus ist zwar derzeit wegen Sanierungsarbeiten und der Corona-Schutzmaßnahmen geschlossen, dafür bietet es online viele Einblicke. So können Kunstliebhaber via Internet an 360°-Rundgängen durch verschiedene Ausstellungen teilnehmen. Auf diese Weise laden zum Beispiel die Biennale für aktuelle Fotografie und die Schau „Abstrakte Welten“ zum digitalen Museumsbesuch. Außerdem gibt es auf dem Youtube-Kanal des Museums Werkbesprechungen, Tutorials und Künstlergespräche.

Ein Kaufhaus verschwindet

Jederzeit

Wie das ehemalige C&A-Kaufhaus aus dem Stadtbild der Ludwigshafener City verschwindet, dokumentiert die Fotografin Jellena Lugert mit eindrücklichen Bildern. Das Stadtmuseum Ludwigshafen zeigt diese jetzt als virtuelle Ausstellung. Jellena Lugert begleitete den Abriss des Kaufhauses im Jahr 2019 mehrere Monate lang. Das 1968 eröffnete markante Gebäude prägte ein halbes Jahrhundert lang das Gesicht der Innenstadt von Ludwigshafen. Ursprünglich sollte die Dokumentation 2020 im Rahmen des Festivals OFF//Foto zu sehen sein, das aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste.