Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

News

Saubere Solaranlagen zahlen sich aus

Ihre Mission sind saubere Solaranlagen: Thomas Seidl (rechts) und Jörg Schäfer steigern durch Reinigung die Leistung von PV-Panels. (Bild: TWL)

Saubere Solaranlagen zahlen sich aus

Mit kalkfreiem Wasser, hohem Druck und einer rotierenden Bürste sorgen Thomas Seidl und seine beiden Kollegen für saubere Solaranlagen. Sie rücken dem Schmutz auf Photovoltaikanlagen (PV-Anlagen) fachgerecht zu Leibe. Der Projektleiter für die PV-Reinigung bei TWL weiß: „Nur saubere Solaranlagen bringen die volle Leistung. Deshalb lohnt es sich, die Panels spätestens alle fünf Jahre reinigen zu lassen.“

Die Reinigung trägt außerdem zum Werterhalt der Anlage bei und beugt der Entstehung von Hotspots vor. Das sind durch Vogelkot verschmutze Stellen auf einem Panel, die sehr heiß werden und sich einbrennen können. Nach der Reinigung prüfen die TWL-Experten die Module daher mit einer Wärmebildkamera, mit der sie die Problemstellen erkennen.

Mehr Energie durch saubere Solaranlagen

Als Besitzer einer Solaranlage kennt Thomas Seidl die Vorteile einer Reinigung aus eigener Erfahrung. Seine Argumente überzeugen nun auch andere. Seit Februar bietet er mit seinem Team den Service an. Mehr als 50 Anlagen von Privatpersonen und Unternehmen aus der Region hat es mittlerweile gesäubert. Für die PV-Reinigung haben sich die TWL-Mitarbeiter speziell weitergebildet und besitzen einen TÜV-geprüften Abschluss. Hochsaison haben sie von Frühling bis November. „Je nachdem, wo die Anlage steht, ist es ratsam, die Blütezeit abzuwarten“, rät Seidl.

Selbst Hand anlegen für saubere Solaranlagen sollten Hausbesitzer aber nicht, warnt er: „Dacharbeiten sind gefährlich, und für eine sachgerechte PV-Reinigung braucht man eine spezielle Ausrüstung und viel Know-how.“

Fragen zur PV-Reinigung beantwortet Thomas Seidl telefonisch unter 0621-505 2345.