Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

Kochen

MIchael Cordier

LUKOM-Chef

Er will die Stadt mit den Bürgern und Unternehmen voranbringen: Michael Cordier, seit 2010 Geschäftsführer der LUKOM Ludwigshafener Kongress- und Marketing-Gesellschaft und des Marketing-Vereins Ludwigshafen. Er kümmert sich unter anderem um den Veranstaltungsbetrieb im Pfalzbau und in der Friedrich-Ebert-Halle. Zwei seiner Lieblingsplätze in LU liegen fast vor seiner Haustür in Friesenheim: der Ebertpark und die Seen am Willersinnweiher.

Fruchtiger Salat für heiße Tage: Rezeptidee von Michael Cordier

An heißen Sommertagen kommt bei LUKOM-Geschäftsführer Michael Cordier fruchtiger Salat auf den Tisch. Vor allem samstags, nach einem Rundgang auf dem Wochenmarkt in Ludwigshafen-Friesenheim, zaubert er aus frischen Zutaten gern ein leichtes Hauptgericht.

Fruchtiger Salat für heiße Tage: Rezeptidee von Michael Cordier

Extrafrischer, fruchtiger Salat: Mit Melone, Minze und Feta kombiniert dieses Sommergericht ganz unterschiedliche Geschmacksnoten. (Bild: istockphoto.com/molka)

An heißen Tagen schmeckt ein fruchtiger Salat besonders gut. Daher bringt LUKOM-Chef Michael Cordier mit seinem Lieblingsrezept Sommerfrische auf den Tisch. „Leichte Gerichte finde ich im Sommer einfach ideal. An diesem Rezept für einen fruchtig-erfrischenden Salat mag ich die unterschiedlichen Geschmacksnoten ganz besonders.“

Fruchtiger Salat: Am besten mit Zutaten frisch vom Markt

1 Kopf Friséesalat
320 g Putenstreifen
250 g Fetakäse in Salzlake
1 Schalotte
1 kleiner Bund Minze
½ Wassermelone (ca. 1,5 kg)
1 kleine Zwiebel
Salz
Pfeffer
edelsüßer Paprika
Balsamicoessig
Olivenöl
Sojasoße
Thymian

Fruchtiger Salat blitzschnell zubereitet

Zwiebel und Schalotte fein hacken. Dann die Wassermelone in mundgerechte Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben. Den Feta abtropfen lassen, ebenfalls in Würfel schneiden und zur Melone geben. Anschließend den Friséesalat waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Danach die Minze in Streifen schneiden und dazugeben. Aus Balsamicoessig, Olivenöl, Salz, Pfeffer und einer Messerspitze edelsüßem Paprika ein Dressing zubereiten. Die Putenstreifen in einer Pfanne leicht anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen, dann mit einem kleinen Schuss Sojasoße und Thymian abschmecken. Alle Salatzutaten mit dem Dressing vermengen und die Putenstreifen darübergeben.

Ein guter Riesling und geröstetes Weißbrot passen perfekt dazu.

Tipp von LUKOM-Chef Michael Cordier: „Auf dem Wochenmarkt gibt es die Zutaten ganz frisch. Mir gefällt auch das Einkaufserlebnis bei den engagierten Markthändlern.“

Das Rezept gibt es auch als PDF zum Download.