Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

News

Beim Freiwilligentag können Bürger viel bewegen

Wer gerne in der Natur arbeitet, kann beim Freiwilligentag auf der Streuobstwiese im Maudacher Bruch tätig werden. (Bild: Ulrike Schröder)

Beim Freiwilligentag können Bürger viel bewegen

Der erste Freiwilligentag des Landes steigt in Ludwigshafen und Umgebung

Am 14. September steigt in Ludwigshafen der Freiwilligentag „Ich bin dabei“. Der vom Land Rheinland-Pfalz initiierte Aktionstag soll das ehrenamtliche Engagement auf kommunaler Ebene fördern. Daher können die Teilnehmer unter vielen verschiedenen Projekten wählen und ausprobieren, was ihnen Spaß macht.

Beim Freiwilligentag in Ludwigshafen lässt sich viel bewegen für das Gemeinwesen der Stadt. Zum Beispiel Wände streichen, Bäume und Blumenzwiebeln auf Grünflächen pflanzen oder mit den Bewohnern von Seniorenheimen singen. Und das sind nur einige von unzähligen Möglichkeiten, sich am Aktionstag ehrenamtlich zu betätigen. Unter dem Motto „Ich bin dabei“ bietet er am Samstag, 14. September, eine Bühne für bürgerschaftliches Engagement.

Mitmachen beim Freiwilligentag

Neue ehrenamtliche Helfer sucht beim Freiwilligentag auch die Ludwigshafener Tafel. (Bild: Ludwigshafener Tafel)

Initiiert von der Landesregierung findet der Aktionstag erstmals in Ludwigshafen und in Teilen von Rheinland-Pfalz statt. Susanne Ziegler, die Ehrenamtsbeauftragte der Stadt Ludwigshafen, koordiniert die neue Veranstaltung. „Wir wollen Menschen, die sich engagieren möchten, mit passenden Organisationen zusammenbringen“, sagt sie.

Bedarf besteht auf beiden Seiten. Umfragen haben gezeigt, dass sich gerade Senioren zwar gerne ehrenamtlich einbringen würden, aber nicht wissen, wohin sie sich wenden können. Umgekehrt sind gemeinnützige Organisationen immer auf Helfer angewiesen. „Beim Freiwilligentag können Interessenten unkompliziert und unverbindlich in ein Projekt hineinschnuppern und herausfinden, ob es ihnen Spaß macht“, sagt Susanne Ziegler. So sucht unter anderem die Ludwigshafener Tafel Menschen, die die Außenfassade streichen, das Ludwigshafener Tierheim muss winterfest gemacht werden, auf der Streuobstwiese im Maudacher Bruch sind Bäume zu pflanzen und im Ebertpark soll ein Insektenhotel entstehen.

Auch Firmen sind dabei

Nicht nur Privatpersonen sind am 14. September dabei, auch Firmen beteiligen sich gern. Schließlich bietet der Aktionstag bietet nicht nur eine gute Gelegenheit für soziales Engagement, sondern fördert auch den Zusammenhalt im Team. „Der Freiwilligentag fällt aus dem Rahmen. Gemeinsam etwas zu tun, macht Spaß und verbindet“, weiß Susanne Ziegler. Daher haben sich bereits zahlreiche Unternehmen mit Teams beim Freiwilligentag angemeldet.

Wer sich am Freiwilligentag beteiligen möchte, meldet sich am besten per E-Mail bei Susanne Ziegler. Weitere Informationen gibt es online.