Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

News

Zukunftstechnologie aus Ludwigshafen

Andreas Bach, Leiter Großanlagen bei TWL, sowie die TWL-Vorstände Thomas Mösl und Dieter Feid (von links) im Batteriespeicher des Hybridkraftwerks. (Bild: Thomas Henne/TWL)

Zukunftstechnologie aus Ludwigshafen

Zukunftstechnologie von TWL stabilisiert die Stromnetze

Zukunftstechnologie von TWL bringt die Energiewende in Deutschland voran. Dank einer intelligenten Steuerung gleicht das Ludwigshafener Hybridkraftwerk des Energieversorgers Schwankungen im Stromnetz aus. Nun will TWL die Eigenentwicklung auch anderen Unternehmen zugänglich machen. Ein Video erklärt, wie sie funktioniert.

Der Balance Power Controller von TWL ist Zukunftstechnologie „made in Ludwigshafen“. Denn die Software zur Kraftwerkssteuerung sorgt für Stabilität im Stromnetz. Sie ist das Herzstück des Hybridkraftwerks von TWL in Ludwigshafen. Es gleicht Abweichungen zwischen der eingespeisten Menge regenerativ erzeugter Energie und dem Verbrauch aus.

Mit Zukunftstechnologie für stabile Stromnetze

Wetter- und tageszeitabhängige Schwankungen bei der Einspeisung erneuerbarer Energien gehören zu den großen Herausforderungen der Energiewende. Denn sie können die Stabilität des Stromnetzes gefährden. Als intelligente Steuerung des Hybridkraftwerks stabilisiert der Balance Power Controller das Netz dynamisch.

Das Hybridkraftwerk stellt Regelenergie bereit, die Schwankungen im Stromnetz ausgleicht. Dafür sorgt das Zusammenspiel unterschiedlicher Kraftwerkskomponenten. Ein Batteriespeicher liefert bei Bedarf innerhalb von Millisekunden Regelenergie. Anschließend übernimmt eine Gasturbine die langfristige Energieproduktion und lädt gleichzeitig die Batterie wieder auf. Der Balance Power Controller steuert dieses ausgeklügelte System. In einem Video erklärt TWL die Funktionsweise der Zukunftstechnologie im Detail.

Die Energiewende braucht Zukunftstechnologie

Wie gut das Zusammenspiel funktioniert, beweist der erfolgreiche Betrieb des Hybridkraftwerks. Bereits seit einem Jahr stabilisiert es mit punktgenau gelieferter Regelenergie das Stromverteilnetz in Ludwigshafen sowie die davor liegenden Übertragungsnetze. Mit dem Hybridkraftwerk ist TWL Teil des Energiewendeprojekts DESIGNETZ, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird.

Von der innovativen Zukunftstechnologie aus Ludwigshafen sollen auch andere Unternehmen profitieren. Daher will TWL die Steuerungssoftware künftig vermarkten. Interessant ist sie für Unternehmen mit eigenen Erzeugungs- und Regelenergieanlagen. So kann der Balance Power Controller in ganz Deutschland zur Energiewende beitragen.