Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

News

Kinderfilme auf der Parkinsel begeistern mit tollen Geschichten

Chaos in der Küche. Der Film „Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums“ läuft beim Kinderfilmfest auf der Parkinsel. (Bild: Universum Film)

Kinderfilme auf der Parkinsel begeistern mit tollen Geschichten

Beliebtes Festivalprogramm speziell für junge Zuschauer

Auch in diesem Jahr laufen beim Festival des deutschen Films wieder Kinderfilme auf der Parkinsel. Sechs aktuelle Produktionen für junge Zuschauer stehen auf dem Programm. Eine Kinderjury aus jungen Lesern der Tageszeitung „Rheinpfalz“ zeichnet am Sonntag, 9. September, den besten Kinderfilm mit dem „Goldenen Nils“ aus.

Die Kinderfilme auf der Parkinsel begeistern kleine aber auch viele große Kinofans. Bereits seit 2007 zeigt das von TWL geförderte Festival des deutschen Films Produktionen für junge Zuschauer. Zum günstigen Eintrittspreis von 2,50 Euro erleben Kinder nicht nur tolle Geschichten, sondern auch die besondere Atmosphäre eines Filmfestivals. Eine erwachsene Begleitperson darf kostenlos mit dabei sein. Kein Wunder also, dass die Festivalmacher mit dieser Reihe ein treues Stammpublikum für hochwertiges Kinderkino gewonnen haben.

Unterhaltsame Denkanstöße durch die Kinderfilme auf der Parkinsel

Welche Kinderfilme auf der Parkinsel laufen, entscheidet Rolf-Rüdiger Hamacher. Der Filmjournalist und Experte für junges Kino stellt das Programm des Kinderfilmfestes zusammen. „Mein Bestreben ist, den Kinonachwuchs an gute Filme heranzuführen“, sagt er. Und die sollen nicht nur unterhalten, sondern den jungen Zuschauern auch etwas zum Nachdenken mit auf den Weg geben. Eine Altersempfehlung hilft Eltern und Erziehern, die passenden Filme für den Besuch auf dem Festival auszusuchen.

Rolf-Rüdiger Hamacher, hier mit dem Maskottchen Nils Nager, sucht die Kinderfilme auf der Parkinsel aus. (Bild: FddF/Sebastian Weindel)

Wenn Rolf-Rüdiger Hamacher die Filme zusammenstellt, achtet er auf ihre Qualität und drauf, ob sie aktuelle Themen wie Migration und Geschlechterrollen kindgerecht aufgreifen. „Ich bemühe mich auch, für die unterschiedlichen Altersgruppen zwischen vier bis zwölf Jahren geeignete Filme zu finden.“

In diesem Jahr zeigt das Kinderfilmfest die besten sechs deutschen Spielfilme, die seit dem vergangenen Jahr ins Kino gekommen sind. Neben Verfilmungen von Kinderbuchklassikern wie „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, „Fünf Freunde“, „Die kleine Hexe“ und „Timm Thaler“ gehören das Zeichentrickabenteuer „Luis und die Aliens“ und die Geschichte „Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums“ dazu. Das vollständige Programm des Kinderfilmfestes mit allen Terminen gibt es auf der Website des Festivals des deutschen Films.

Eine Kinderjury prämiert den besten Film

Bewertet werden die Kinderfilme auf der Parkinsel von sieben jungen Lesern der Tageszeitung „Rheinpfalz“. Als Mitglieder der Kinderjury vergeben sie am Sonntag, 9. September, den „Goldenen Nils“ an den besten Film des Festivals. Dafür sind Zehn- bis Zwölfjährigen Jungen und Mädchen fast jeden Tag auf dem Festival. Sie schauen alle Filme an. Meistens zusammen mit dem Publikum, manchmal bekommen sie auch eine Sondervorstellung. Teilweise müssen sie sogar zwei Filme kurz hintereinander anschauen. Danach diskutieren sie anhand bestimmter Kriterien über die Filme. „So lernen sie, Filme aufmerksam zu verfolgen und auf bestimmte Details zu achten, wie Musik, Kameraeinstellungen und Schauspiel“, betont Rolf-Rüdiger Hamacher.

Kinderfilme auf der Parkinsel kommen gut an

Hamacher liegt das Kinderfilmfest sehr am Herzen. Die positive Resonanz des jungen Publikums, das sich oftmals bei ihm für den „tollen Film“ bedankt, bestätigt ihn in seiner Arbeit. Eines ist dem Kinoexperten aber ganz besonders wichtig: „Ich würde mich freuen, wenn möglichst viele junge Zuschauer mit den Kinderfilmen auf der Parkinsel das Sehen lernen würden und später als Jugendliche und Erwachsene zu Stammgästen des Festivals des deutschen Films werden.“

Wie die Organisatoren den Aufbau der Festival-Zeltstadt stemmen, lesen Sie hier.