Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

News

Gründerzentrum „Freischwimmer“ eröffnet

Mit zahlreichen Gästen eröffnete TWL das Gründerzentrum "Freischwimmer" in Ludwigshafen-Friesenheim. (Bild: TWL)

Gründerzentrum „Freischwimmer“ eröffnet

TWL hat sein neues Gründerzentrum „Freischwimmer“ eröffnet. Mitte Juni hat der Inkubator im ehemaligen Hallenbad Nord in Ludwigshafen Friesenheim die Arbeit aufgenommen. Ab Herbst werden dort innovative Start-ups gezielt gefördert.

Musikalische Loops des Underground-Stars Konrad Küchenmeister, multimediale Effekte und Ideenpräsentationen von Start-ups – die Eröffnung des Gründerzentrums „Freischwimmer“ in Friesenheim bot ein zur kreativen Location atmosphärisch und thematisch passendes Programm. Gäste aus Politik und Wirtschaft sowie Vertreter der Stadt und der Gründerszene waren Mitte Juni ins ehemalige Hallenbad Nord gekommen, um das Innovationszentrum „Freischwimmer“ von TWL in Augenschein zu nehmen. Die denkmalgeschützte Badeanstalt aus den 1950er-Jahren bietet Coworking-Spaces mit 60 voll ausgestatteten Arbeitsplätzen, die von Firmen und Einzelpersonen gemietet werden können. Herzstück des Zentrums ist das Accelerator-Förderprogramm für Start-ups, vorrangig aus den Bereichen Energie & Wasser, Mobilität und Future City & Digital City Solutions. Erfahrene Mentoren unterstützen die Gründer dabei, ihre Geschäftsideen zur Marktreife zu bringen.