Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

Kochen

Der Handballer David Schmidt von der TSG Ludwigshafen-Friesenheim.

David Schmidt

Handballer

Er kämpft im rechten Rückraum der Eulen: Der gebürtige Karlsruher David Schmidt gehört seit 2015 zum Bundesliga-Team der TSG Ludwigshafen-Friesenheim. Seither wird er von TWL, dem Hauptsponsor des Handball-Erstligisten, mit einem Spielerpatronat gefördert. Der 23-jährige Linkshänder studiert Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und entspannt sich in seiner Freizeit am liebsten auf Reisen oder beim Motorrad- und Skifahren. (Bild: Lisa Heßler)

Energieschub für David Schmidt: Ein Teller Spaghetti Carbonara

In einer kräftezehrenden Handballpartie braucht David Schmidt viel Energie. Deshalb kocht sich der Rückraumspieler des Bundesliga-Erstligisten TSG Ludwigshafen-Friesenheim vorher immer einen großen Teller Spaghetti Carbonara.

Energieschub für David Schmidt: Ein Teller Spaghetti Carbonara

Spaghetti Carbonara liefern dem Eulen-Spieler David Schmidt den nötigen Energieschub. (Bild: iStockphoto.com)

Ohne vorher einen großen Teller Pasta gegessen zu haben, läuft David Schmidt zu keiner Bundesliga-Begegnung der TSG Ludwigshafen-Friesenheim auf: „Ein Handballspiel ist sehr anstrengend, sodass wir Sportler viel Energie benötigen. Ich esse deshalb immer eine große Portion Spaghetti Carbonara und bin dann ausreichend gestärkt, um die zwei Halbzeiten durchzustehen.“

Die Einkaufsliste von David Schmidt: Alle Zutaten für Spaghetti Carbonara (2 Personen)

200 Gramm Spaghetti
150 Gramm gewürfelten Schinken oder Speck
100 Milliliter Sahne
50 Gramm Parmesan
3 Eigelb,
1 Esslöffel natives Olivenöl
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Salz

Wenig Aufwand, viel Energie für David Schmidt: So kocht der Eulen-Spieler

Das Olivenöl in eine Pfanne geben und die Schinkenwürfel darin bei mittlerer Hitze kross braten. Unterdessen die Spaghetti in Salzwasser bissfest kochen, den Parmesan reiben und mit dem Eigelb verquirlen. Die Ei-Käse-Masse mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Wenn die Spaghetti „al dente“ sind, sofort abgießen. Die Ei-Käse-Mischung sowie die gebratenen Schinkenwürfel über die Pasta geben und alles gut vermengen. Guten Appetit!

Mein Tipp: „Vor dem Spiel trinke ich dazu am liebsten eine große Apfelschorle. Abends schmeckt mir ein Glas kühler Rosé am besten.“

Hier gibt’s das Rezept von David Schmidt als PDF