Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

News

Stadtranderholung macht Sommerlaune

Bei der Stadtranderholung haben Ludwigshafener Kinder jede Menge Spaß in den Sommerferien (Bild: Kinder- und Jugendbüro, Stadt Ludwigshafen)

Stadtranderholung macht Sommerlaune

Ferienprogramm an der Blies bietet Platz für 800 Kinder

Sommerferien ganz ohne Kofferpacken – das hat die Stadtranderholung an der Großen Blies für Kinder aus Ludwigshafen parat. Das von TWL geförderte spiel- und naturpädagogische Angebot der Stadt bietet Sechs- bis Zwölfjährigen im Juli jede Menge Aktionen, Workshops und Wasserspiele. Mit insgesamt 800 Plätzen können in diesem Jahr 100 Teilnehmer mehr dabei sein.

Statt in den großen Ferien zuhause zu sitzen, können Kinder aus Ludwigshafen bei der Stadtranderholung am Badesee Große Blies jede Menge Spaß haben. Alljährlich stellt der Bereich Jugendförderung und Erziehungsberatung der Stadt ein buntes Sommerferienprogramm für Sechs- bis Zwölfjährige auf die Beine. In diesem Jahr steigt die Stadtranderholung vom 10. bis 21. Juli sowie vom 24. Juli bis 4. August jeweils von 8.30 bis 17 Uhr im Naherholungsgebiet am Ufer des Badesees Große Blies.

Jede Menge los bei der Stadtranderholung

Das abwechslungsreiche Programm lässt keine Wünsche offen. (Bild: Kinder- und Jugendbüro, Stadt Ludwigshafen)

Langweilig wird es den Teilnehmern der Stadtranderholung ganz sicher nicht. Denn das Ferienangebot ist vollgepackt mit Spielen, Workshops und Aktionen. Los geht es traditionell mit einer abenteuerlichen Geländeerkundung, bei der die jungen Feriengäste ihr Reich ganz genau kennenlernen. Anschließend dürfen sie nach Lust und Laune aus insgesamt 20 verschiedenen Workshops ihr persönliches Programm zusammenstellen. Die Palette reicht von Tanz, Theater, Kunst, Sport, Spiel bis hin zu Umweltthemen und hält für jeden etwas Passendes bereit. Dazu trägt auch der Ludwigshafener Energieversorger TWL bei, der die Stadtranderholung seit 2004 als Sponsor unterstützt.

„Mit der Stadtranderholung bieten wir eine pädagogisch hochwertige Ganztagsbetreuung für Kinder“, betont Stephanie Welter vom Bereich Jugendförderung und Erziehungsberatung der Stadt Ludwigshafen. „Alle Spielangebote und Workshops werden von qualifizierten Betreuern geleitet und ermöglichen den Teilnehmern Erlebnisse, die ihr Selbstvertrauen stärken.“ Eine große Rolle spielen dabei die gemeinsamen Mahlzeiten. Gegen den kleinen Hunger zwischendurch gibt es das Kindercafé, wo sich die Feriengäste kleine Snacks zubereiten, etwas trinken und ausruhen können.

Beliebte Ferienaktion mit Tradition

EInfach mal die Seele baumeln lassen – auch das gehört im Camp dazu. (Bild: Kinder- und Jugendbüro, Stadt Ludwigshafen)

Seit 1926 gibt es die Stadtranderholung in Ludwigshafen nun schon und ihre Beliebtheit ist ungebrochen. Das Angebot kommt so gut an, dass die Organisatoren in diesem Jahr die Teilnehmerzahlen erhöht haben. Pro Abschnitt können nun 400 statt bislang 350 Kinder dabei sein.

Für die Teilnehmer gibt es einen Bustransfer von den verschiedenen Stadtteilen zum Freizeitgelände und zurück. Während des ersten Abschnitts vom 10. bis zum 21. Juli fahren Busse die Stadtteile Friesenheim, Oggersheim, Ruchheim, Edigheim, Pfingstweide, Oppau und Nord an. Vom 24. Juli bis zum 4. August stehen Mundenheim, West, Mitte, Süd, Rheingönheim, Maudach und Gartenstadt auf dem Fahrplan.

Noch sind Plätze für beide Abschnitte der Stadtranderholung frei. Anmeldung für den ersten Abschnitt sind noch bis zum 30. Juni möglich. Die Anmeldung für den zweiten Abschnitt läuft bis zum 14. Juli.

Weitere Informationen sind telefonisch unter 0621/504-2866 oder 0621/504-2877 sowie unter www.lu4u.de/stadtranderholung im Internet erhältlich.