Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

News

Der Lutherbrunnen sprudelt am Puls von Ludwigshafen

Der Lutherbrunnen erinnert an die Ereignisse der Reformation und ist ein beliebter Treffpunkt. (Bild: Götz Geburek)

Der Lutherbrunnen sprudelt am Puls von Ludwigshafen

Wasserspiele am Lutherturm beleben die Stadtmitte

Er belebt ein Wahrzeichen Ludwigshafen – der Lutherbrunnen in der Innenstadt wirkt speziell im Sommer wie ein Magnet auf viele Menschen. Die begehbaren Wasserspiele am Lutherturm laden zum Klettern, Spielen ebenso ein, wie zum Entspannen und Durchatmen.

Unter den 48 Brunnen in Ludwigshafen ist der Lutherbrunnen einer der schönsten. Auf der weitläufigen Anlage aus Sandstein thronen die Bronzebüsten Martin Luthers und seiner Frau Katharina von Bora. Der Brunnen im Herzen der Stadt ist damit bundesweit das einzige gemeinsame Denkmal des Paares. Dort sind Luther und seine Frau umgeben von weiteren Figuren, die auf das Leben des Reformators und die Ereignisse der Kirchenspaltung anspielen. Papststuhl und Hocker etwa stehen für das Streitgespräch Luthers mit Papst Leo X.

Die historischen Begebenheiten interessieren die Kinder, die den Lutherbrunnen über eine Sandsteintreppe erobern können, allerdings kaum. Sie freuen sich vor allem über die vielen Tiergestalten. Eine von ihnen ist eine kleine Maus. Sie dient als Erkennungszeichen des Bildhauerpaares Gernot und Barbara Rumpf aus Neustadt an der Weinstraße, die das Kunstwerk schufen.

Die vielen kleinen Tierfiguren sind ein Hingucker. (Bild: Götz Geburek)

Lutherbrunnen schmückt Mahnmal

Seit 1992 schmückt der Lutherbrunnen den Lutherplatz an einer historisch bedeutsamen Stelle. Wo heute das Wasser plätschert stand einst der Altar des ältesten protestantischen Kirchenbaus in Ludwigshafen. Im Zweiten Weltkrieg zerstört, blieb als Mahnmal nur der 61 Meter hohe Turm erhalten. Das markante Bauwerk prägt die Skyline der Stadt und dient inzwischen als kirchlicher Begegnungsort und als Restaurant: Hier genießen die Gäste im „La Torre da Angelo“ Pizza, Pasta und andere italienische Spezialitäten – im Sommer mit Vorliebe im Freien, auf dem Sockel des Lutherbrunnens direkt am Wasser.

Kein Wunder also, dass viele Ludwigshafener den Lutherplatz für eine Auszeit vom Alltag nutzen. Dazu trägt auch der Protestantische Kirchenbezirk Ludwigshafen maßgeblich bei. Pfarrerin Susanne Schramm, Religionspädagogin Bärbel Bähr-Kruljac und das Team „Am Lutherplatz“ helfen nicht nur bei Fragen rund um Glauben und Kirche weiter. Sie machen außerdem zahlreiche Kultur– und Bildungsangebote, die vom Bibelgärtchen, über Gesprächskreise hin zu Ausstellungen und Filmvorführungen reichen.

Das abwechslungsreiche Programm der Citykirche und des Teams „Am Lutherplatz“ geht im Lutherturm, in den Gemeinderäumen der benachbarten Melanchthonkirche und zum Beispiel auch im Wilhelm-Hack-Museum über die Bühne. Es gibt also viele Gründe, am Lutherbrunnen Halt zu machen. Denn hier begegnen sich Kirche, Kultur und Lebensart.