Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

Quartierslösungen: Bausteine für eine nachhaltige Stadt

TWL bietet Konzepte für Energie, Mobilität und Umwelt

„TWL handelt zukunftsorientiert und mit Herzblut“

Die Vorstände Thomas Mösl und Dieter Feid
sprechen über Energiewende und Digitalisierung

Die Zukunft kann kommen

Neuer Markenauftritt von TWL
betont die Nähe zu den Kunden

Weihnachtsbäume – die grünen Stars

Einblicke in den Lebenszyklus des Christbaums

100 Prozent nachhaltige Energie

TWL liefert nur noch Ökostrom und klimaneutrales Erdgas

News

Café Beiboot stärkt das Miteinander

Im Café Beiboot können Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen ihre Freizeit verbringen. Das Beiboot ist ein Projekt des Bereichs „Offene Hilfen“ der Lebenshilfe Ludwigshafen e.V gemeinsam mit dem Förderverein des Kulturzentrums „dasHaus“.

Verpackungsmüll auf einem Rekordhoch

Die Deutschen produzieren so viel Verpackungsmüll wie nie zuvor. Auch in Ludwigshafen steigt die über den Gelben Sack entsorgte Abfallmenge kontinuierlich. Die Recyclingquote hängt dabei stark vom Material ab.

Hintergrund

Einfach erklärt

Was bedeutet Smart City?

Smart City – „intelligente Stadt“ – ist ein Konzept der Stadtentwicklung. Dabei sollen die Menschen besser und umweltfreundlicher leben können. Eine wichtige Rolle spielt das Internet.

Weiterlesen

Kochen

Beat Fehlmann kreiert Kohlrabi tonnato

Kohlrabi tonnato – ein ungewöhnliches Rezept, das die Deutschlands und Italiens verbindet. Beat Fehlmann, der Intendant der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz in Ludwigshafen kocht diese Vorspeise gerne. Bei Gästen, die kein Fleisch essen.

Weiterlesen

Nachgefragt

Wie stellen Sie sich die Stadt der Zukunft vor?

placeholder
Kai Kosec
Student

Wir werden viel häufiger mit dem Fahrrad, dem Roller oder mit Bus und Bahn unterwegs sein. An nachhaltiger Mobilität führt kein Weg vorbei, denn schon heute gibt es viele Staus, und der Verkehr wird weiter zunehmen.

placeholder
Benita Zimmerer
Studentin

Die Stadt der Zukunft wird modern und zugleich umweltfreundlich sein: vollautomatisierte Häuser, weniger Autos, mehr öffentlicher Nahverkehr und große Grünflächen, die das Klima verbessern.

placeholder
Rosemarie Süß
Rentnerin

Ich bin davon überzeugt, dass die Energieversorgung in Zukunft weitgehend über umweltfreundliche Solarenergie laufen wird. Es wird daher zum Standard gehören, dass auf Dächern Photovoltaikanlagen installiert sind.

placeholder
Rainer Walter
Kaufmann

In den Städten wird es viel mehr E-Autos geben, die zum Beispiel beim Einkaufen geladen werden. Dafür brauchen wir eine leistungsfähige Ladeinfrastruktur und ausreichend regenerativen Strom.

LU in Zahlen

1.094

Fahrradfahrer traten beim „Stadtradeln“ für Ludwigshafen in die Pedale. Insgesamt hatten sich 87 Teams an der von TWL unterstützten Aktion beteiligt und ihre Wege im Alltag mit dem Rad zurückgelegt – 214.584 Kilometer kamen so zusammen. Die Radler vermieden 30 Tonnen CO2, die angefallen wären, wenn sie dieselbe Strecke mit dem Auto gefahren wären. (Bild: iStockphoto.com/Sudowoodo)