Seitenüberschrift

Tour ins Grüne

Eine 25 Kilometer lange Rundtour führt zu den grünen Oasen in LU. Vom Ludwigsplatz geht es über die Rheinuferpromenade durch den Stadtpark zum Wildpark Rheingönheim. Weitere Stationen: Maudacher Bruch, Josef-Queva-Park, Ebertpark, Hauptfriedhof und Friedenspark. Weitere Infos unter gibt’s hier.

Die richtige Einstellung

Die richtige Einstellung

Der Sattel am Rad sollte so eingestellt sein, dass die Knie in der tiefsten Pedalstellung leicht gebeugt sind. Die richtige Lenkerhöhe ermöglicht eine sanft nach vorn geneigte Sitzposition, wobei der Rücken entspannt und die Handgelenke am Lenker gestreckt sind. (Bild: iStockphoto.com/Aksakalko)

SOO GESUND!

SOO GESUND!

Radeln verbrennt Kalorien, aktiviert das Herz-Kreislauf-System, kräftigt die Muskeln und schont die Gelenke. Außerdem hebt Radfahren die Stimmung und trainiert das Gehirn. Schon 30 Minuten pro Tag genügen, damit sich die positiven Effekte einstellen.

 

Teams mit insgesamt 1.414 Radlern beteiligten sich 2020 für LU an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“. Sie traten zwei Wochen lang in die Pedale, statt ins Auto zu steigen, sammelten so 276.217 Radkilometer an und vermieden damit 41 Tonnen CO2. Im September findet das nächste „Stadtradeln“ statt. (Bild: iStockphoto.com/photoschmidt)

 

„NICHTS IST VERGLEICHBAR MIT DER EINFACHEN FREUDE, RAD ZU FAHREN.“

John F. Kennedy, 35. Präsident der USA (1961–1963)

1.230

Kilometer lang ist der Rhein-Radweg von der Quelle in den Schweizer Alpen bis zur Mündung in die Nordsee. Durch LU verläuft er entweder am Rhein entlang oder über die „Grünroute“ von Rheingönheim über das Maudacher Bruch, das Weihergebiet am Willersinn und Oppau nach Frankenthal.

Danke, Radler!

Einmal im Monat gibt es beim „Brückenkaffee“ auf der Konrad-Adenauer-Brücke morgens Kaffee, Tee und Muffins to go. Die Stärkung ist ein Dankeschön für alle Radler, die zwischen Ludwigshafen und Mannheim pendeln. (Bild: iStocphoto.com/dizelen)