Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

Kochen

David Schweikert

Küchenchef

Seit der Eröffnung im Februar 2017 ist David Schweikert Küchenchef im Restaurant „Hausboot“ in Ludwigshafen. Zuvor arbeitete er unter anderem in der „Kombüse“ in Mannheim-Jungbusch. Der 34-Jährige absolvierte seine Ausbildung zum Koch bei der Inter Versicherung in Mannheim. (Bild: Alexander Grüber)

Vegane Maisbällchen: Der Renner im Szenerestaurant Hausboot

Pikant gefüllt und komplett ohne tierische Zutaten – das Rezept für vegane Maisbällchen stammt von Küchenchef David Schweikert aus dem Restaurant Hausboot in Ludwigshafen. Das Gericht kommt bei den Gästen des sympathischen Szenetreffs am Kulturzentrum „Das Haus“ besonders gut an.

Vegane Maisbällchen: Der Renner im Szenerestaurant Hausboot

Vegane Maisbällchen mit pikanter Füllung kommen bei den Gästen des Restaurants Hausboot in Ludwigshafen besonders gut an. (Bild: Publik)

Vegane Maisbällchen schmecken im Hausboot besonders gut – und das freut den Küchenchef David Schweikert: „Seit dieses pikante Gericht auf unserer Tageskarte stand, sprechen uns Gäste immer wieder darauf an. Ich habe mein Rezept deshalb für die haushaltsüblichen Mengen heruntergerechnet.“

Zutaten für vegane Maisbällchen mit pikanter Füllung (4 Personen)

Je 300 g Mais- und Weizenmehl
250 g Räuchertofu
100 ml lauwarme Sojamilch
100 ml Wasser
50 ml Olivenöl
2 Dosen geschälte Tomaten
2 EL Zucker
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 EL Zucker
1 Stange Lauch
½ Würfel Hefe
Abrieb einer Zitrone
Maisgrieß
Rapsöl zum Ausbacken
Rotwein
Zucker
Salz

Vegane Maisbällchen zubereiten wie ein Profi

Für den Teig Hefe und Zucker in Milch auflösen, zehn Minuten ruhen lassen. Mais- und Weizenmehl mit Salz, Öl und Zitrone vermengen. Mit Wasser und Hefemilch verkneten. Eine Stunde zugedeckt gehen lassen. Für die Füllung Tofu und eine Zwiebel würfeln, Lauch in feine Ringe schneiden. Alles in Öl anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Für die Sauce die gewürfelte Zwiebel in Öl glasig dünsten. Gehackten Knoblauch kurz mitbraten und mit einem Schuss Rotwein ablöschen. Tomaten dazugeben, auf kleiner Flamme 30 Minuten köcheln lassen, pürieren; mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Oregano, Majoran und Zucker würzen. Teig in golfballgroße Portionen teilen und auf Untertassengröße ausrollen. Ein Esslöffel Füllung in die Mitte geben, verschließen. In Maisgrieß wälzen und in heißem Öl goldbraun ausbacken. Je drei Bällchen auf etwas Sauce anrichten und mit frischem Basilikum garnieren.

Beilagentipp von Küchenchef David Schweikert: „Ein frischer Salat schmeckt hervorragend dazu.“

Hier gibt es das Rezept für vegane Fleischbällchen als PDF.