Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

Kochen

Lisa Ryzih

Stabhochspringerin

Sie ist die Frau der großen Sprünge und schafft es 4,75 Meter hoch. Die Leichtathletin vom ABC Ludwigshafen ist zweifache Vizeeuropameisterin und sechsfache deutsche Meisterin im Stabhochsprung. Bei der WM 2017 in London sprang Lisa Ryzih auf Platz fünf. Bei Olympia 2012 in London kam sie auf den sechsten Platz, in Rio 2016 auf Platz 10. Die Stadt Ludwigshafen kürte sie bereits viermal hintereinander zur Sportlerin des Jahres. Die 29-jährige Diplom-Psychologin schreibt derzeit ihre Doktorarbeit. (Bild: Kadir Caliskan/Public Address Presseagentur)

Spinat-Lachs-Lasagne wie sie Lisa Ryzih liebt

Die Stabhochspringerin Lisa Ryzih liebt Spinat-Lachs-Lasagne. Das Rezept lernte sie bereits als Studentin kennen und kocht es immer noch gerne. Hier verrät die Sportlerin, wie sie die leckere Pasta zaubert.

Spinat-Lachs-Lasagne wie sie Lisa Ryzih liebt

Leckere Spinat-Lachs-Lasagne wie sie Lisa Ryzih liebt. (Bild: istockphoto)

Die Weltklasse-Stabhochspringerin Lisa Ryzih vom ABC Ludwigshafen liebt Lasagne seit vielen Jahren: „Als ich in meine erste eigene Wohnung gezogen bin, hat mir eine Freundin dieses Gericht beigebracht. Ich koche die Lasagne immer noch gerne, wenn es mal etwas anderes als Salat, geschnippeltes und gebratenes Gemüse und gegrilltes Fleisch geben soll.“

Einkaufen für die Spinat-Lachs-Lasagne, die Lisa Ryzih liebt (3 Personen)

1 Packung Lasagneplatten
400 g Lachsfilet
200 g Spinat
30 g Butter
1 EL Mehl
300 ml Milch
150 g geriebener Parmesan
Salz
Muskatnuss

Schnell zubereitet: Lisa Ryzih’s Rezept für Spinat-Lachs-Lasagne

Spinat waschen und putzen, anschließend zwei Minuten in kochendem Wasser blanchieren. Mit kaltem Wasser abschrecken und gut ausdrücken. Lachsfilets waschen und in Würfel schneiden. Für die Béchamelsoße die Butter in einem Topf schmelzen, Mehl dazugeben und kurz anrösten. Mit der Milch ablöschen und unter Rühren aufkochen. Zwei Drittel des geriebenen Parmesans dazugeben, mit Salz und Muskatnuss abschmecken. Abwechselnd Lasagneplatten, Spinat, Lachs und Soße übereinander in eine Auflaufform schichten, auf der obersten Lage den restlichen Parmesankäse verteilen. Im Ofen bei 180 Grad 40 Minuten lang backen.

Kochtipp: „Mit frischem Spinat und Lachs ist die Lasagne besonders lecker, aber die schnelle Variante mit tiefgefrorenen Zutaten schmeckt mir auch.“

Hier gibt es das Rezept für Spinat-Lachs-Lasagne als PDF.