Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

News

Gute Laune zum Anbeißen

Sich ganz bewusst ein Stück Schokolade zu gönnen, macht automatisch gute Laune. (Bild: istockphoto)

Gute Laune zum Anbeißen

Mit serotoninhaltigem Essen gegen den Winterblues

Wenn dunkle Wintertage aufs Gemüt schlagen, können reife Bananen, Cashewkerne, getrocknete Datteln und dunkle Schokolade wieder für gute Laune sorgen. Denn diese serotoninhaltigen Lebensmittel schmecken lecker und heben sanft die Stimmung.

Gute Laune ist offenbar auch eine Frage des richtigen Essens. Dass ein Zusammenhang zwischen Nahrung und Stimmung besteht, lernen Menschen bereits als Babys: Schon der erste Schluck Milch löst positive Gefühle aus. Seit einigen Jahren geht auch die Wissenschaft dem Einfluss der Ernährung auf die Psyche nach. Viele Studien kommen zu dem Schluss, dass es für das Wohlbefinden stark darauf ankommt, was wir essen.

Wenn also dunkle Wintertage für Trübsinn sorgen, lässt sich mit Glücksnahrung, so genanntem Mood-Food, gegensteuern. Mit bestimmten Nahrungsmitteln kann man sich die gute Laune regelrecht einverleiben. Das Rezept hilft zwar nicht von heute auf morgen, doch auf lange Sicht verbessert eine vollwertige, vitamin- und mineralstoffreiche Kost die Stimmung.

Serotonin macht gute Laune

Die Hauptursache für den klassischen Winterblues ist der Lichtmangel in der dunklen Jahreszeit. Er führt dazu, dass der Körper vermehrt Melatonin ausschüttet, ein Hormon, das den Schlaf fördert. Gleichzeitig sinkt der Gehalt des Glückshormons Serotonin, was aufs Gemüt schlägt. Doch die Serotoninproduktion kann angekurbelt werden. Neben Bewegung an frischer Luft verhelfen unter anderem Lebensmittel mit hohem Gehalt an Tryptophan zu guter Laune. Diese Aminosäure benötigt das Gehirn, um Serotonin zu bilden.

Gute Laune zum Anbeißen steckt zum Beispiel in getrockneten Datteln und Feigen, in reifen Bananen, Nüssen und Cashewkernen. Wer täglich zwischendurch eine Handvoll Nüsse oder Trockenfrüchte nascht, tut damit auch etwas für sein Wohlbefinden. Schokolade, als klassisches Gute-Laune-Mittel bekannt, sollte einen hohen Kakaoanteil haben. Gesünder ist dieser Stimmungsheber, wenn er als heiße Schokolade mit Milch und etwas Vanille zubereitet wird. Denn Milch enthält viel Vitamin D, das gerade im Winter wichtig ist.

Glücklich mit Vitaminen und Vollkorn

Vitamin D und jede Menge Tryptophan stecken auch in Käse wie Emmentaler, Parmesan und Brie. Seefisch wie Lachs, Makrele und Hering wiederum versorgen den Körper mit den wertvollen Omega-3-Fettsäuren. Neurowissenschaftler haben herausgefunden, dass diese die Neuverschaltung von Nervenzellen im Gehirn fördern und antidepressiv wirken können.

Vollkornnudeln und -reis, Kartoffeln und Hülsenfrüchte liefern Kohlenhydrate und halten den Blutzuckerspiegel konstant. Für einen Vitaminkick und ebenfalls für gute Laune sorgt frisches Obst. Wer sich also gesund ernährt, tut nicht nur seinem Körper, sondern auch seinem Gemüt etwas Gutes: Der richtige Weg, um fit und gut gelaunt durch den Winter zu kommen.