Kurier | Das Kundenmagazin von TWL

News

Der TWL-Lichterzauber erobert das Rheinufer

Die historische Fassade der Walzmühle erstrahlt beim TWL-Lichterzauber in bunten Farben. In diesem Jahr ist auch die Promenade am Rheinufer in die Stadtillumination einbezogen. (Bild: Christian Volz)

Der TWL-Lichterzauber erobert das Rheinufer

Lichtdesignerin Wencke Tschentscher realisiert neue Lichtobjekte in Ludwigshafen

Seit sechs Jahren verwandelt der TWL-Lichterzauber die Innenstadt von Ludwigshafen in ein festlich-funkelndes Meer aus Farben und winzigen Lämpchen. Diesmal reicht die von TWL gesponserte Stadtillumination bis ans Rheinufer. Auf der Promenade locken Bäume als interaktive Kunstinstallationen die Besucher an.

Wenn am 27. November auf Knopfdruck die mehr als 300.000 Lämpchen für den TWL-Lichterzauber in Ludwigshafen erstrahlen, atmet Wencke Tschentscher erst einmal durch. Für die Lichtdesignerin aus Hamburg und ihr Team markiert der Start der Winterillumination in der Innenstadt das vorläufige Ende arbeitsreicher Monate. „Wir sind deutschlandweit tätig. Ab August herrscht bei uns Hochsaison, um alle Projekte pünktlich an den Start zu bringen“, sagt die Chefin der Firma Luminar Licht- und Raumkonzepte.

Die Stadt liebt ihren TWL-Lichterzauber

Der TWL-Lichterzauber, eine der schönsten Stadtilluminationen in der Region, lässt Ludwigshafen leuchten. (Bild: Christian Volz)

Mehr als 45 Projekte realisiert Luminar in diesem Jahr in verschiedenen Städten des Landes. Mit dem TWL-Lichterzauber verbindet Wencke Tschentscher dennoch eine ganz besondere Beziehung. Denn das Event, das der Marketing-Verein Ludwigshafen seit 2011 veranstaltet, war eines der ersten großen Stadtilluminationen der Hamburgerin. Dass Ludwigshafen seither immer wieder im Lichterglanz erstrahlt, liegt auch an TWL: Der Energieversorger unterstützt den Lichterzauber als Hauptsponsor.

„Ich finde es toll, wie sich die ganze Stadt in das Projekt einbringt“, sagt Wencke Tschentscher. „Die Menschen hier lieben ihren TWL-Lichterzauber. In diesem Jahr beteiligen sich wieder viele Geschäftsleute, um Ludwigshafen zum Leuchten zu bringen.“ So erstrahlt das Schuhhaus Schuh-Keller in der Fußgängerzone und die Fassaden der IHK und des Europa-Hotels verbreiten stimmungsvolles Licht am Ludwigsplatz. Dort zieht auch ein imposanter Lichtbrunnen die Menschen in seinen Bann.

Lichtobjekte bringen Besucher in Bewegung

Große Anziehungskraft verspricht sich Lichtdesignerin Wencke Tschentscher auch von den neuen Leuchtobjekten, die den diesjährigen TWL-Lichterzauber bereichern. So fließt das Lichtermeer aus der Innenstadt erstmals bis ans Rheinufer. Dort wird in diesem Jahr unter anderem die größte begehbare Weihnachtskugel Deutschlands, zu sehen sein. Die beliebte Attraktion war bislang am Ludwigsplatz aufgebaut. Auf der Rheinufer-Promenade in Höhe des Berliner Platzes inszenieren die Spezialisten von Luminar darüber hinaus zahlreiche Bäume als Kunstinstallationen.

Das Besondere dabei: Ausgestattet mit Sensoren reagieren die illuminierten Bäume auf die Besucher. Zudem schaffen Schwarzlichtstrahler faszinierende Strukturen und Verbindungen. Auf die Wirkung ihrer Innovationen ist Wencke Tschentscher schon sehr gespannt: „Ich bin überzeugt, dass diese Effekte die Besucher aktivieren, noch stärker mit den Kunstwerken in Interaktion zu treten. Bereits jetzt lassen sich Viele vor den Leuchtobjekten in der Stadt fotografieren.“ So schafft der TWL-Lichterzauber nicht nur festliche Stimmung in der Innenstadt, sondern bewegt auch die Menschen in Ludwigshafen auf ganz besondere Weise.